Ausbildungsplatz zur Hauswirtschafterin (w/m/d)

Das Max‐Planck‐Haus bietet ab 1. September 2019 einen
Ausbildungsplatz zur Hauswirtschafterin (w/m/d)

Wir bieten diese abwechslungsreiche handwerkliche Ausbildung in einem Team von derzeit 20 Mitarbeiter*innen im Dienstleistungsbereich an. Das Tagungs‐ und Gästehaus der Max‐Planck‐Institute Tübingen beherbergt und bewirtet vor allem deutsche und internationale Wissenschaftler. Es besteht aus einer Kantine mit eigener Küche (ca. 600 Essen täglich) und einem Café, einem Hotelbetrieb mit 18 Gästezimmern, einem Veranstaltungsbetrieb für lokale und internationale Veranstaltungen und Symposien sowie einer Bibliothek.
Sie werden während Ihrer gesamten Ausbildungszeit (nach Möglichkeit auch gerne auf 2 Jahre verkürzt) betrieblich von einer Ausbilderin betreut und im dualen System unterrichtet. In diesem Berufsfeld gibt es im Anschluss an Ihre erfolgreichen Ausbildung eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, siehe: www.rp‐tuebingen.de.

Sie werden in folgenden Bereichen ausgebildet:

  • Zubereitung des Mittagsmenüs sowie Herstellung von Tagesgerichten, Snacks und Backwaren.

  • Bedienen der Gäste mit Nachservice, Essensausgabe und Kassieren sowie Speiseplanerstellung im Internet, Warenwirtschaft und Dokumentation nach Hygienevorschriften.

  • Reinigung von Koch‐ und Essgeschirr in der Spülküche sowie der Kücheneinrichtungen.

  • Unterstützung bei Veranstaltungen und Cateringlieferungen mit Servicetätigkeiten sowie Vorbereitungen dafür, einschl. Dekoration, Eindecken und Menükarten.

  • Reinigung des Gästehauses mit Gästezimmern, Mensa und Veranstaltungsräumen.

  • Pflege der Hotel‐, Dienst‐ und Küchenwäsche; Bügeln und Mangeln; Herstellung von kleineren Näh und Handarbeiten.

  • Einblick in Hotelrezeption, Verwaltung und Veranstaltungsorganisation.

 

Ihr Profil:

  • Große Freude und Interesse am Berufsbild und an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten

  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Geschicklichkeit

  • Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit

Idealerweise haben Sie bereits erste Erfahrung in der Lebensmittelzubereitung und verfügen über Englisch‐Kenntnisse. Die Vergütung erfolgt nach dem TVAöD Bund mit den Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bundesdienst). Die Max‐Planck‐Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen per E‐Mail oder Post bei:

Sonja Krainhöfner
Max‐Planck‐Haus
Max‐Planck‐Ring 6
72076 Tübingen
Email: sonja.krainhoefner(at)tuebingen.mpg.de

Vorab‐Informationen erhalten Sie bei der Ausbildungsleiterin Hilke Luhmann unter 07071‐601763.